An Land

Kurzmitteilung

Johan Holmlund: An Land

Dies sind meine gefälschten Tagebücher
Ich trage sie mit mir egal wohin ich gehe

Hier höre ich Gespräche,
die niemals stattgefunden haben

 

 

 
Weiterlesen

Sven Edmund Reiter: Traumzeitspuren

Kurzmitteilung

Sven Edmund Reiter: Traumzeitspuren

Die lebensfeindliche kosmische Strahlung aus der Tiefe des Alls wird erneut zur Gefahr für die Erde. Daher machen sich die Wissenschaftler rund um den Astrophysiker Greg Scott daran, dem Rätsel der offenbar Schutz bietenden Paramaterie auf den Grund zu gehen. Doch was haben der eisige Jupitermond Europa, ein Meteoritenkrater auf dem Mars und die Tepuis-Tafelberge im nördlichen Amazonasgebiet miteinander zu tun? Und warum drängt der Aborigine Djalu Djungary darauf, eine Raumfahrtmission zur Venus und zum Zwergplaneten Ceres zu starten einer Gegend im Sonnensystem, in der das zwielichtige Unternehmen »Kosmoprom« Asteroidenbergbau betreibt? Weiterlesen

Ralf Ottmann: Die Lewitz und Umgebung

Kurzmitteilung

Ralf Ottmann: Die Lewitz und Umgebung
Mit Wander-, Rad- und Kanutouren sowie Stadtinfos zu Schwerin, Parchim, Ludwigslust, Neustadt-Glewe und Crivitz

Im Südwesten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern liegt die Lewitz – ein weites Wiesen­­land voller stiller Gewässer, idyllischer Dörfer und historischer Orte. Die größte zusammenhängende Wiesenlandschaft Deutschlands ist ein Geheimtipp für Reisende geworden, die sich in der Natur erholen und dennoch nicht auf Kultur verzichten möchten. Erstmals liegt nun ein Reiseführer vor, der reich bebildert alles Wissenswerte über die Lewitz zusammenträgt.  Weiterlesen

Ottmann, Ralf: Die Lewitz 2016

Kurzmitteilung

9783944269320Ralf Ottmann: Die Lewitz 2016

Die Lewitz ist ein Naturparadies südlich von Schwerin: Weite Wiesen und stille Seen, idyllische Dörfer und historische Orte prägen die größte zusammenhängende Wiesenlandschaft Deutschlands. Der Autor, Naturfotograf und Lewitzranger Ralf Ottmann durchstreift das ganze Jahr über das Naturschutzgebiet Lewitz immer auf der Suche nach dem besonderen Motiv. In seinem Kalender »Lewitz 2016« hat er seine schönsten Fotos für das Jahr 2016 zusammengestellt. Weiterlesen

Ich bin mit dem Monster geschwommen

Kurzmitteilung

Holmlund_1000pxJohan Holmlund: Ich bin mit dem Monster geschwommen

Es war die Zeit / als die Hexen die Scheiterhaufen anzündeten / Und den Eindruck von Versöhnung gaben / Eines Morgens verließ ich die Wiege / Überwältigte die Wache / verschwand / Seitdem: nichts

Für sein lyrisches Werk wurde Johan Holmlund sowohl vom schwedischen Schriftstellerverband als auch von der renommierten »Svenska Akademien« ausgezeichnet. Sein Debüt „Ich bin mit dem Monster geschwommen“ ist mit dieser Ausgabe erstmals auch in deutscher Sprache erhältlich. Weiterlesen

Wir hätten Dich sonst sehr vermisst

Kurzmitteilung

Cover_1000pxJenny Apelt: Wir hätten Dich sonst sehr vermisst – Über Anton, unser schwer krankes Kind

Als Anton auf die Welt kommt, beschleicht die jungen Eltern schon nach wenigen Wochen das Gefühl, dass mit ihrem Sohn etwas nicht stimmt: Zunehmend plagen ihn heftige Bauchschmerzen, zudem verweigert er es immer öfter, Nahrung zu sich zu nehmen. So beginnt die Suche nach den Ursachen, bis die Diagnose das Leben der Familie erschüttert …
Ein schonungslos ehrliches Tagebuch über den Kampf auf Leben und Tod, über die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Medizin und über die unermessliche Kraft der Liebe. Weiterlesen

horizonte: Das Beste aus 50 Ausgaben

Kurzmitteilung

Cover_1000pxhorizonte: Das Beste aus 50 Ausgaben – Essays, Interviews, Reportagen der Blätter für Politik und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern

In 50 Ausgaben erschien von November 2002 bis zum April 2015 das Magazin horizonte – Blätter für Politik und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Das Magazin öffnete Horizonte, stellte Eingeschliffenes in Frage, ließ Widerspruch und Widersprüchliches zu. Die interessantesten, unterhaltsamsten und wichtigsten Essays, Interviews und Reportagen fasst dieses Buch zusammen. Weiterlesen

Zumhoff / Tenhaef (Hg.) Verrük-kung – Briefe eines Romantikers in seine Vergangenheit.

Kurzmitteilung

Cover_1000pxZumhoff / Tenhaef (Hg.): Verrük-kung – Briefe eines Romantikers in seine Vergangenheit.

Berlin 1811: Der junge Dichter Johann Friedrich Schlösser gerät in Folge eines magnetistischen Experiments in völlige Umnachtung. Sein Freundeskreis, unter ihnen die Arnims, Schleiermachers, Hufeland und Brentano fürchtet um sein Leben. Doch Schlösser erwacht – zumindest sein rechtes Auge und sein rechter Arm. Briefe schreibend berichtet er Unglaubliches: Wenn er 1811 einschlafe, würde er regelmäßig in das Jahr 2030 ‚verrückt‘ – und könne sich dort frei bewegen! Und obwohl diese Zukunftswelt Katastrophen entgegendriftet, findet Schlösser an ihr Gefallen, zumal ihm der sozialpsychiatrische Dienst die junge Betreuerin Franziska Stern zur Seite gestellt hat. Als die beiden einen Ausflug an die Ostsee unternehmen, wird Schlössers Wanken zwischen den Welten immer mehr zur existentiellen Gratwanderung …

Weiterlesen

Markus König: Manchmal kommt der Wind einfach nur von vorn

Kurzmitteilung

Wind_Umschlag_DRUCK.inddMarkus König: Manchmal kommt der Wind einfach nur von vorn – Meine Leukämie und ich

Manchmal verändert sich das Leben unmerklich und wir spüren die Scherben nicht, auf denen wir barfüßig weitergehen. Oder aber der Wind kommt einfach nur von vorn – ein stürmischer Angriff, dem wir nichts entgegenzusetzen wissen, der ratlos und verzweifelt macht. Eines ist sicher: Wir wissen nicht, ob wir dafür bereit sind.

Markus König steht mitten im Leben, als ihn die Diagnose trifft: Leukämie. Mit großer Aufmerksamkeit beobachtet er seitdem sich und seine Umwelt und berichtet mit entwaffnender Ehrlichkeit von seinem Kampf zurück ins Leben. Ein Buch zum Lachen und Weinen und über die Kräfte, die uns retten können. Weiterlesen

Karsten Steckling: Akewa

Kurzmitteilung

9783944269146Karsten Steckling: Akewa – Zu Besuch im Albert-Schweitzer-Hospital in Lambarene / Gabun

Als Schüler der 8. Klasse im vorpommerschen Züssow schrieb Karsten Steckling im Jahr 1965 einen Brief an den damals 90-jährigen Albert Schweitzer nach Afrika. Kurz vor dessen Tod erhielt er eine persönliche Antwort aus der Feder des Friedensnobelpreisträgers. Seitdem ist Karsten Steckling gepackt von der Begeisterung für den »Grand Docteur«. Mehr als 50 Jahre später erfüllte sich schließlich ein Lebenstraum: Zusammen mit einer Reisegruppe der Albert- Schweitzer-Gesellschaft konnte der Autor Karsten Steckling die wichtigste Wirkungsstätte Schweitzers besuchen: Das Hospital in Lamberene. In seinem Reisetagebuch »Akewa« berichtet er von seinen Erlebnissen und Eindrücken.
Weiterlesen

Kuno Karls (Hg.): Es war einmal eine Grenze…

Kurzmitteilung

9783944269139Kuno Karls (Hg.): Es war einmal eine Grenze… 

Der 9. November 1989 ist als Tag des Mauerfalls in die Weltgeschichte eingegangen. Doch auch an der knapp 1.400 Kilometer langen deutsch-deutschen Grenze und nicht nur in Berlin nahmen Bürger aus Ost und West ihr Schicksal in die Hand und sorgten für die Öffnung der unüberwindbar gewordenen Grenzanlagen. Aus »Klassenfeinden« wurden wieder Nachbarn.

Dieser Bildband versammelt über 500 Fotografien von etwa 100 Fotografen aus Ost und West und dokumentiert den Aufbau der Grenzanlagen bis 1989, doch vor allem die zahlreichen Ereignisse im Zuge der Grenzöffnung von der Ostsee bis zur Elbe. In Bildern und Worten erinnert dieses Buch auf bisher nie dagewesene Weise an die bewegte Zeit vom Herbst 1989 bis zur deutschen Einheit. Weiterlesen

Ottmann, Ralf: Die Lewitz 2015

Die Lewitz ist ein Naturparadies südlich von Schwerin: Weite Wiesen und stille Seen, idyllische Dörfer und historische Orte prägen die größte zusammenhängende Wiesenlandschaft Deutschlands. Der Autor, Naturfotograf und Lewitzranger Ralf Ottmann durchstreift das ganze Jahr über das Naturschutzgebiet Lewitz immer auf der Suche nach dem besonderen Motiv. In diesem Kalender hat er seine schönsten Fotos für Sie zusammengestellt.
Weiterlesen

Kurzmitteilung

9783944269115Maiwind, Sebastian: In mir Indien

Der Fotograf Sebastian Maiwind bereiste siebenmal den indischen Subkontinent. Dieser Band versammelt die schönsten Schwarz-Weiß-Fotografien dieser Reisen. Folgen Sie dem Autor in Wort und Bild an das Arabische Meer, in den Himalaya, zu den letzten Juden Kolkatas oder in die Satras Assams. »Auf meinen sieben Indienreisen hatte ich stets ausreichend Filmmaterial in der Tasche und konnte so einen großen Schatz an Bildern zusammentragen, den ich dankbar in diesem Buch teile. Mit meinen Fotografien, all jenen Menschen, Erlebnissen und inneren Bildern ist mein Indien zu einem Teil von mir selbst geworden: In mir Indien.«

Weiterlesen

»Traumzeitmonde« für Deutschen Science-Fiction-Preis 2014 nominiert

Traumzeitmonde_800pxDer Güstrower Autor Sven Edmund Reiter ist für seinen im Adebor Verlag erschienenen Roman „Traumzeitmonde“ für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2014 nominiert worden. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, wird seit 1985 jährlich vergeben und gilt als der renommierteste Preis für Science-Fiction-Literatur in Deutschland. So gehört zu den Preisträgern der vergangenen Jahre auch Frank Schätzing mit seinem Roman „Der Schwarm“. Neben „Traumzeitmonde“ sind weitere fünf Romane von einer Jury vorgeschlagen worden. Der Preisträger wird am 12. Juli 2014 im Rahmen einer jährlichen „Convention“ durch den Science Fiction Club Deutschland in Schwerin bekannt gegeben.

Weitere Informationen zum Roman und dem Autor finden Sie hier.

 

Kurzmitteilung

Bliemel, Wiatrowski: Heurehkuh! 

Diese Kuh liebt die Freiheit des Waldes. Um nicht aufzufallen, führt sie ein Doppelleben: Tagsüber liegt sie auf der Weide und döst, aber wenn der Abend kommt, folgt sie ihrer Leidenschaft und verschwindet im Unterholz. Doch eines Nachts wird sie entdeckt und eine verrückte Suche nach der Kuh, die ein Reh sein wollte, beginnt…

Weiterlesen